22. März 2022 | Allgemein

Insolvenzplan bestätigt: Sanierung des Bodensee-Airport erfolgreich abgeschlossen

Erfolg für das Sanierungsteam des Bodensee-Airports: das Amtsgericht Ravensburg hat mit Beschluss vom 16.03 den Insolvenzplan bestätigt. Damit ist der Weg frei für die Beendigung des Insolvenzverfahrens und für den Neustart für Deutschlands zweitältesten Flughafen. Bereits im Juli 2021 nahmen die Gläubiger mit großer Mehrheit den von Anchor in enger Abstimmung mit der Sachverwaltung entwickelten Insolvenzplan für die Flughafen Friedrichshafen GmbH an. Am 11.03.22 bewilligte die EU-Kommission das im Plan vorgesehene Umstrukturierungskonzept. Nun kann das Insolvenzverfahren des Bodensee-Airports zum 31.03.2022 aufgehoben werden.


Wie fast alle europäischen Flughäfen litt auch der Flughafen Friedrichshafen massiv unter den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Nachdem ein Berater-Team von CMS Deutschland um Frau Dr. Alexandra Schluck-Amend gemeinsam mit Anchor alternative Lösungsmöglichkeiten geprüft hatte, stellte der Flughafen Anfang Februar 2021 einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung (Schutzschirmverfahren). Der Geschäftsführer des Flughafens, Claus-Dieter Wehr führte weiter die Geschäfte unter Begleitung durch Sanierungsgeschäftsführer Alexander Reus (Anchor Rechtsanwälte und Anchor Management) und Überwachung durch den Sachwalter Alexander Hubl (SGP Schneider Geiwitz & Partner).


Im Zuge des Verfahrens erstellten Beraterteams um Markus Fauser (Anchor Management), Alexander Reus und Roland Berger unter Führung des CMS-Partners Dr. Michael Bauer einen zukunftsorientierten Umstrukturierungsplan, für den die EU-Kommission am 11.03.2022 grünes Licht erteilte und somit den Weg für die Beendigung des Insolvenzverfahrens ebnete. CMS Deutschland beriet den Flughafen auch während des Verfahrens insolvenzrechtlich und beim im
Insolvenzplan und im Umstrukturierungsplan vorgesehenen Verkauf der Betriebsgrundstücke. „Wir freuen uns, dass wir schnell eine tragfähige Lösung für den Flughafen finden konnten. Ohne das außergewöhnliche Engagement der Geschäftsleitung und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre dieser Erfolg nicht denkbar gewesen. All das hat dazu beigetragen, den Fortbestand des Bodensee Airports zu gewährleisten,“ erklärt Alexander Reus. 


„Unser Dank gilt den Gesellschaftern des Flughafens, insbesondere der Stadt Friedrichshafen, dem Bodenseekreis und dem Land Baden-Württemberg aber auch unseren privaten Gesellschaftern, die sowohl persönlich als auch finanziell die Sanierung ermöglicht haben.“, so Claus-Dieter Wehr. „In diesem komplexen Verfahren haben alle Beteiligten und Berater mit hoher Professionalität und großem Engagement zum Erfolg beigetragen. Die eigenverwaltende Geschäftsleitung, die politischen Gremien, die Gesellschafter, der Gläubigerausschuss und nicht zuletzt das Insolvenzgericht. Eine enge Kommunikation und ausgezeichnete Zusammenarbeit hoch spezialisierter Teams aller Beteiligten, im Ergebnis ein gelungenes Beispiel für eine gute Eigenverwaltung“ so der Sachwalter Alexander Hubl.


 

Team Anchor

Alexander Reus, Markus Fauser, Alexander Tekath, Dr. Florian Harig, Finja Hansen, David Blum, Philipp Ant, Anchor ist ein Hybrid aus Anwaltskanzlei und Unternehmensberatung.

 

Team CMS Deutschland

Dr. Alexandra Schluck-Amend, Franziska Fuchs, Josephine Wolff, Dr. Michael Bauer, Helmer Krane, Dr. Stefan Voß

 

Unser SGP Schneider Geiwitz

Alexander Hubl, Joachim Renz